NABU-Stammtisch 2018

Nächster Stammtisch: 06. November 2018

Information und Austausch in geselliger Runde.

 

Bringen sie ihre Fragen und Ideen mit.

Der nächste Stammtisch findet am

Dienstag, den 06. November, um 19:00 Uhr statt.

Treffpunkt:  Weingut Dietz,
Wormser Str. 85, 55276 Oppenheim.


Die nächsten Exkursionen:

Pflegemassnahmen im Oktober

Bitte geänderte Termine beachten!

Seltene Iris Spuria am Oppenheimer Flugplatz
Seltene Iris Spuria am Oppenheimer Flugplatz

NABU - Wiesenpflege für seltene Pflanzen
Für den zweiten Pflegeeinsatz dieses Jahr am Oppenheimer Flugplatz braucht die Wiesen-Schwertlilie (Iris spuria) erneut eure Hilfe.
Die Stromtalwiesen am Oppenheimer Flugplatz sind eine der wenigen natürlich verbliebenen Standorte der Iris spuria in Rheinland-Pfalz. Sie zählt zu den extrem seltenen Stromtalarten. Um den lokalen Bestand zu erhalten ist es notwendig, die Wiesen einmal im Spätjahr zu mähen und das Mahdgut abzutragen. Dadurch wird verhindert, dass das Erdreich sich mit Nährstoffen anreichert, was den Spezialisten unter den Pflanzen zugutekommt und die konkurrenzstarken Pflanzen in Schach hält. Seit über 20 Jahren werden diese Wiesen vom NABU alljährlich so gepflegt. Und das mit Erfolg. Die Bestände der Iris spuria und anderer seltener Spezialisten haben sich erholt, wovon sich jeder zur Blütezeit  selbst überzeugen kann. Von der Vielfalt der Käfer, Bienen, Hummeln und Schmetterlinge ganz zu schweigen.Für euren persönlichen und praktischen Einsatz im Naturschutz ist nun wieder Gelegenheit am Samstag, den 27. Oktober um 09:00 -13:00 Uhr , Dauer ca. 3-4 Stunden.

Die Tätigkeit umfasst das Zusammenharken und Abtragen des Schnittgutes. Rechen und Heugabeln werden gestellt. Festes Schuhwerk und Arbeitshandschuhe werden empfohlen. Verpflegung wird vom NABU gestellt. Treffpunkt: 09:00 Uhr an der Polizeistation Oppenheim oder um 09:15Uhr direkt am Oppenheimer Flugplatz auf Höhe der Wetterfahne. (Text: Dr. Barbara Geiger)

Ansprechpartner:

Andreas Bingenheimer  Tel.  06133 2479  mobil: 0176 56825105

 

Pflegemassnahmen im November

Steinkauz beim alten Golfplatz
Steinkauz beim alten Golfplatz

Biotoppflegeeinsatz auf unserem „Golfplatz“

 

seit drei Jahren betreut die NABU-Gruppe den „alten Golfplatz“ zwischen Nierstein und Lörzweiler. Nachdem wir vor zwei Jahren mit einem Forstmulcher eine starke Verbuschung und eine standortfremde Essigbaumgruppe entfernen ließen und wir die Wiese jeweils einmal im Herbst mähten, hat Ursula Gönner bereits in 2017 eine enorme Artenvielfalt festgestellt. Zu ihren Beobachtungen können wir in diesem Jahr noch die Schmetterlingsart „Schwalbenschwanz“ ergänzen. Dieser imposante Tagfalter fliegt zurzeit (30.06.18) in mehreren Exemplaren auf der Fläche. Ich konnte fünf Exemplare gleichzeitig beobachten. Die „Wilde Möhre“ auf der die Raupen des Schwalbenschwanzes gerne fressen, kommt sehr häufig vor.

 Um die Verbuschung zu verhindern und um dem Steinkauz ein Jagdhabitat zu bieten, haben wir die Fläche Mitte Juni zur Hälfte gemäht. Mit einem historischen Heurechen wurde das Mähgut zusammengerecht und am Rande deponiert. Die zweite Hälfte der Fläche bleibt für die Insekten stehen und wird erst im Spätherbst gemäht. Wer also viele Schmetterlinge und evtl. auch den Schwalbenschwanz beobachten will, für den lohnt sich ein Besuch des „alten Golfplatzes“.

 Das geht am Besten bei unserer Herbstaktion. Nun heißt es wieder auf über 1 ha Fläche das Heu zusammenrechen und abtragen. Danach gibt es auch wieder ein leckeres Mittagessen.

 Treffpunkt: Samstag, 3. November 2018 um 09:00 Uhr an Polizeistation Oppenheim, 09:20 Uhr Niersteiner Wartturm oder um 09:30Uhr direkt am Golfplatz. Dauer ca. 4 Stunden.

 Denkt bitte an feste Schuhe und Arbeitshandschuhe. Rechen und Gabeln werden gestellt.

(Text: Dr. Barbara Geiger)

 

Ansprechpartner:

Andreas Bingenheimer  Tel.  06133 2479  mobil: 0176 56825105

 

Hinweis:

Wir möchten darauf hinweisen das im Rahmen der Veranstaltungen eventuell Foto- und Videoaufnahmen zur Dokumentation und der Veröffentlichung auf dieser Homepage gemacht werden. Auch unter Umständen für Printmedien.

Sollten Sie Einwände gegen eine Veröffentlichung im Sinne der neuen Datenschutzverordnung ihrer Person oder Kinder haben möchten wir sie bitten den Exkursionsleiter bzw. den Fotografen höflich darauf hinzuweisen.

 

Neu eingestellt:


Landschaftspflege :

Echt Tierisch :

Projekte:

Guten Flug!

Die letzten Schwalben sind abgereist. Die letzten Auszeichnungen verliehen.


Neu!

Neues Projekt

und

Neues Projekt:

Die Arbeit an einem Insektenhotel


Steinkauz


Unser neuer Vorstand und die neue Satzung

Am 23. März 2018, auf der Jahreshauptversammlung in Oppenheim, wurde unser neuer Vorstand für die nächsten 2 Jahre gewählt.

Erste Vorsitzende Zweiter Vorsitzender
 Dr. Barbara Geiger  Paul Britz
mail@nabu-rhein-selz.de  
   
Kassenwart Schriftführerin
Lothar Schaumberger  Frauke Scherer
   
Beisitzer  
Andreas Bingenheimer  
Volkhard Lorenz  
Burkhard Bergmann  
Thomas Oehl  

Wir sind für Sie da!

Download
NABU Satzung 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 458.5 KB

Neue Datenschutzverordnung


Unsere Mitgliederzeitung

 

Der Steinkauz 2018

 

Zum Download als PDF

Exkursionen und Veranstaltungen

 

Terminkalender 2018

 

Zum Download als PDF