Bienenhotel in Uelversheim

Plakat Insektenhotel  Projektorientiert
Plakat Insektenhotel Projektorientiert

Im Auftrag der Landmaschinenfirma Schäfer in Uelversheim,

baut unsere NABU-Gruppe (in Person von Werner Schmitt) ein Insekten-/Bienenhotel. Eine sehr aufwändige und schweißtreibende Arbeit.

Das ca. 200 € teure Projekt ist kurz vor der Fertigstellung und soll nächste Woche (23.-27.07.18) in Uelversheim aufgestellt werden.

Ein exakter Termin hierzu steht aber zur Zeit noch nicht fest.

 

 

 

Fotos: Werner Schmitt   Text: P. Britz+W. Schmitt

Blick in die Werkstatt: Der Rohbau von vorne, wird gefüllt mit Lehm, Bambus, Schilf, Holunder, also alles worin die Wildbienen ihre Eier ablegen können, in der Mitte ein Hinweisschild, Dibondplatte beschriftet.

Fast fertig.

Fertig. Nur die Infotafel fehlt noch.


             Aufstelltermin ist Samstag der 28.07.2018 in Uelversheim!

Jetzt können die Insekten einziehen.

Werners Insektenhotel wurde mit viel Einsatz am Samstag aufgestellt. Durch tatkräftige Unterstützung des Juniorchefs und einem Angehörigen des Betriebes Otto Schäfer Landmaschinen, konnten wir unter Einsatz und zu Hilfenahme 2er Gabelstapler das Insektenhotel an seinem Platz verankern.

Einen ausführlichen Bericht dazu wird uns Werner demnächst noch zukommen lassen.

Hier könnt ihr unsere Arbeit schon mal bewundern.

Die fehlende Tafel wurde noch nachgeliefert.

Fotos: Werner Schmitt, Thomas Oehl, Fa. Schäfer, Paul Britz (Bilder u. Text)

Landmaschinen Schäfer ab sofort auch Hotelier

 

 

 

Bei der Wartung des NABU-eigenen Traktors kamen Werner Schmitt vom NABU Rhein-Selz und Andreas Schäfer, Eigentümer der Firma Landtechnik Schäfer in Uelversheim, ins Gespräch. Thema war die schwierige Situation für die Insektenwelt. Herr Schäfer äußerte den Wunsch, etwas für die bedrohten Tiere zu tun, und schnell war der Bau eines Insektenhotels beschlossene Sache. Der Platz wurde ausgesucht, der Zeitrahmen abgesteckt und die Finanzierung geklärt. Nun wurde das Bauwerk aufgestellt und seiner Bestimmung übergeben. Damit die Hotelbewohner nicht nur Wohnraum, sondern auch einen gedeckten Tisch vorfinden, möchte Herr Schäfer auf seinem Betriebsgelände zudem noch eine Blühfläche anlegen.

Eine runde Sache!

Text: Werner Schmitt/Rainer Michalski