Aufgaben der  beiden Vorsitzenden

  •  repräsentieren die NABU-Gruppe nach innen und außen
  • gewährleisten, dass die satzungsgemäßen Zwecke und  Beschlüsse  erfüllt werden
  • Vorbereitung, Einladung,  Leitung  der     Vorstandsitzungen und Mitgliederversammlung
  • erstellen den jährlichen Tätigkeitsbericht
  • legen zusammen mit Vorstand und Aktiven das Jahresprogramm und Inhalte des Mitgliederheftes  fest 
  • regionale Zusammenarbeit mit NABU-Regionalstelle und regionalen NABU-Gruppen
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit NABU-Landes- und Bundesverband und Behörden
  • verfassen Stellungnahmen zu Bauvorhaben, Flurbereinigung etc. oder delegieren diese
  • initiieren die strategische Planung der Gruppenzukunft
  • Kenntnisse in Arbeitsschutz, Versicherungen und Vereinsrecht
  • beide Vorsitzenden vertreten sich gegenseitig

 Was solltest du mitbringen:

  •  Spass an der Leitung eines Vereins
  •  „Management“-Kompentenzen wie Planung, Organisation, Leitung der Gruppe
  • Man sollte Menschen mögen und wenig Scheu vor öffentlichem Auftreten haben
  • Beide sollten kommunizieren können, Durchhaltevermögen haben und Verantwortung übernehmen               wollen

 Was hast du davon?

  • Führungs- und Leitungskompetenzen erwerben oder ausbauen
  • Gestaltungsspielräume nutzen
  • Erfolgreich das NABU-Team in die Zukunft führen
  • Selbstbestätigung und persönliche Zufriedenheit durch sinnvolles Ehrenamt als Naturschutzmacher

 Wieviel Zeit musst du einplanen?

  Der Zeitaufwand ist in erster Linie personenabhängig und wieviel Engagement für Pflicht- und Küraufgaben eingesetzt wird. Als Minimum können ca. 5 Stunden / Woche angesetzt werden. Um den Zeit- und Arbeitsaufwand besser zu verteilen, können einzelne Aufgaben auf beide Vorsitzenden verteilt werden.